Der Blog zu Marketing, Strategie und Innovation

IT im Marketing – dringend gesucht

Was hat die IT im Marketing zu suchen? Nichts…war noch von ein paar Jahren die gängige Meinung. Aber die Welt hat sich verändert – und heute geht ohne IT im Marketing nichts mehr.

Sei es das Newslettermanagement, die Betreuung der Homepage oder die effiziente Nutzung des CRM-Systems. Von Social Media ganz zu schweigen. Oder Analysen: von Zugriffszahlen, Pflege von Verteilerlisten bis Big Data und analytisches Marketing – immer spielt die IT mit. Vielmehr noch: die IT macht modernes und effizientes Marketing erst möglich.

Nun magst Du entgegnen: “Dafür gibt es doch Agenturen, die diese Aufgaben übernehmen können.” Klar, es gibt für alles Spezialisten, deren Leistungen Du einkaufen kannst. Aber zum einen wird die IT im Marketing immer wichtiger (und Du versäumst, Dir dieses wichtige Know-How aufzubauen) und zum anderen musst Du ja auch mit den Agenturen auf Augenhöhe reden können und wissen, was Du willst bzw. beauftragst.

IT-Spezialisten im Marketing gesucht

Also brauchst Du Deinen eigenen Marketing-IT-Spezi.

Ob das nun ein technologie-affiner Marketer oder ein marketing-affiner IT’ler ist, ist letztendlich egal. Und ob er sich sein IT Wissen selbst beigebracht hat, darin ausgebildet wurde oder ein Power-User ist, ebenso. Wichtig ist, dass er weiss, wie IT funktioniert. Welche Möglichkeiten und Grenzen sie bietet und gleichzeitig aber auch die Anforderungen des Marketings an die IT formulieren kann.

Und er sollte eine Vielzahl an Systemen verstehen, bedienen und konfigurieren können – mit dem Wissen kann er beurteilen, welches System oder welche Technologie am besten geeignet für aktuelle Fragestellungen in Deiner Marketingarbeit ist.

Welchen Mehrwert bringt das Wissen um die IT im Marketing?

Dein eigener IT-Experte im Marketing kann Dir in vielen Bereichen helfen:

  • Entscheidungshilfe: Er kann Dir helfen, die richtigen Entscheidungen zu treffen und die IT zu nutzen, um die Marketingarbeit effizienter (und damit letztendlich günstiger) zu machen. Er kann Dir helfen, die beste App zu finden, mit denen Besuchsberichte auf Messen erfasst werden oder aber auch die Entscheidung unterstützen, ob besser WordPress, Typo3 oder Joomla als CMS-System für das Internet verwendet werden sollte (oder ob es dann doch die individuell programmierte Homepage sein muss).
  • Agentursteuerung: In vielen Fällen wirst Du Agenturen zur Unterstützung benötigen. Wenn es nicht gerade um reine Kreativitätsleistungen geht, kann der Experte für IT im Marketing beurteilen, ob die Empfehlungen und Umsetzungsvorschläge der Agenturen sinnvoll sind. Und hilft Dir damit, Geld zu sparen.
  • Schulung: Und ja, der Kollege dient natürlich auch als Multiplikator in der Vermittlung von IT-Wissen. Keiner, auch kein Marketer, kommt heute (und noch weniger in Zukunft) ohne IT-Kenntnisse über die Runden. Aber das IT-Wissen im Marketing ist noch sehr gering. Photoshop wird zwar im Schlaf beherrscht, aber Adresslisten in Excel auf Dubletten zu prüfen ist schon fast ein Ding der Unmöglichkeit.
  • Ideen und Möglichkeiten für neue Produkte: Mit seiner Technologieaffinität und Interesse an neuen Medien kann der IT-Marketer auch neue Impulse im Marketing setzen. Es bringt neue Ideen und Möglichkeiten in das Marketingteam. Mit seinem „Ohr am Markt“ erkennt er neue technologische Trends und Möglichkeiten und kann so helfen, mit Hilfe neuer Technologien innovative Marketing-Produkte zu entwickeln. Wenn Du niemanden hast, der sich für die Startup-Szene interessiert, wirst Du auch keine Ideen aus diesem Teich an Innovationen bekommen.

Was ist IT im Marketing nicht?

Klar, nicht jeder Marketer kann oder muss IT-Kenntnisse haben – aber es hilft ungemein, wenn Du jemanden in Deinem Team hast, der das kann!

Damit wir uns nicht missverstehen – der  IT-Marketer ist nicht Dein persönliches Helpdesk oder der pickelige Nerd mit der Brille. Der Kollege ist Deine Zukunft und sorgt dafür, dass Du und Dein Unternehmen auch in Zukunft noch effizientes und modernes Marketing betreiben könnt. Also – worauf wartest Du noch? Wenn Du keinen Experten mit IT-Kenntnissen in Deinem Marketingteam hast, solltest Du Dir schleunigst jemanden suchen.

[Was denkst Du – braucht man mehr IT im Marketing?

Christoph
Christophhttps://www.marktding.de/christoph-ludewig
betreibt Marktding.de. Ausserdem ist er B2B-Marketer und Stratege mit einer Vorliebe für Wachstumsstrategien und der Entwicklung und Vermarktung von Dienstleistungen und technischen Produkten. Sein besonderes Faible gilt der Entwicklung von produktbegleitenden Dienstleistungen. Mehr über Christoph hier im Blog.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Neueste Beiträge

8 Gründe, warum Marketing Spass macht

Reagiert der Markt mal wieder nicht so, wie Du das geplant hast? Warum Marketing trotzdem Spass macht, liest Du hier.

The Hundert – das Startup-Magazin über 100 erfolgreiche Gründerinnen

The Hundert, das Magazin über die Startup-Szene, wird immer populärer und verlässt nun auch seinen Hometurf Berlin. Regelmäßig hatte ich in diesem Blog schon...

Infografik: Augmented Reality mit Werbemitteln

Nicht erst mit dem Auftritt von Mark Zuckerberg bei der Samsung-Präsentation auf dem Mobile World Congress 2016 zur Vorstellung der Virtual Reality Aktivitäten dürfte...

Der Produktmanager ist der CEO seiner Produkte

Es gibt kaum einen Job, der so breit gefächert ist, wie der des Produktmanagers. Und kaum ein Job wird von Unternehmen zu Unternehmen so...

Erfahrungsbericht: wie Kundenzufriedenheit nicht funktioniert

Tja, nun ist es mir auch passiert. Wo ich Kundenzufriedenheit doch so wichtig finde. Ich habe meinen Telefon- und DSL-Tarif umstellen wollen - mit...