Der Blog zu Marketing, Strategie und Innovation

Das Social Media Jahr 2013 im Rückblick

Kurz vor dem Jahreswechsel gibt es dieses Mal nicht den Blick in die Glaskugel auf marktding.de mit den Marketingtrends des kommenden Jahres, sondern einen Rückblick auf das Jahr 2013 aus dem Blickwinkel “Social Media” – mit einem sehenswerten Filmchen am Ende des Beitrags.

Social Media wird erwachsen

Social Media als Einflussfaktor auf das Marketing ist spätestens seit 2013 nicht mehr wegzudiskutieren. Konnte man in den Vorjahren noch argumentieren, dass die weltweite Verteilung von Partybildern, Katzenfotos und Statusmeldungen die Menschheit nicht unbedingt voranbringen würde, so hat sich die Bedeutung von Social Media spätestens im Jahr 2013 gewandelt. Social Media ist ein Vermarktungskanal. Punkt. Aber anders als viele meinen.

Was heisst “Social Media” für Unternehmen?

1. Social Media als Vermarktungskanal

Social Media heisst nicht, dass jedes Unternehmen eine Facebooksseite, Twitteraccount und Google-Plus-Page braucht und das war’s dann. Die meisten Unternehmen haben auch erkannt, dass diese Auftritte regelmäßig gepflegt werden müssen. Und einige wissen zudem, dass es nicht ausreicht, lediglich die aktuellen Pressemitteilungen auf den sozialen Netzwerken zu veröffentlichen um “in” zu sein.

Aber die Präsenz in den sozialen Medien ist der erste Schritt: Die Unternehmen präsentieren sich und informieren ihre (potentiellen) Kunden. Das ist gut.

2. Social Media ist mehr: Kommunikation

Wenn der erste Schritt getan ist, kommen Unternehmen schnell drauf, dass man “noch mehr draus machen kann”.

Und das “mehr” heisst: Kommunikation. Social Media für Unternehmen heisst aus meiner Sicht die Gelegenheit zu nutzen, mit seinen Kunden ins Gespräch zu kommen. “Gehe dorthin, wo Deine Kunden sind” heisst eine der Regeln des erfolgreichen Marketings. Und deshalb sollten Unternehmen auf den Kanälen präsent sein – nicht (nur) um sich zu vermarkten, sondern hauptsächlich, um ansprechbar zu sein: Fragen, Kritik, Service, Anregungen von Kunden – einfacher und billiger als auf den Social Media Plattformen geht es nicht.

Und daher kommt hier – nach Inspiration von deutsche-startups.de – das Social Media Jahr 2013 im Rückblick. Eine nett gemachte und sehenswerte Zusammenfassung 100 Sekunden von Socialbakers:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

In diesem Sinne wünsche ich ein gutes, erfolgreiches Jahr 2014!

Christoph
Christophhttps://www.marktding.de/christoph-ludewig
betreibt Marktding.de. Ausserdem ist er B2B-Marketer und Stratege mit einer Vorliebe für Wachstumsstrategien und der Entwicklung und Vermarktung von Dienstleistungen und technischen Produkten. Sein besonderes Faible gilt der Entwicklung von produktbegleitenden Dienstleistungen. Mehr über Christoph hier im Blog.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Neueste Beiträge

8 Gründe, warum Marketing Spass macht

Reagiert der Markt mal wieder nicht so, wie Du das geplant hast? Warum Marketing trotzdem Spass macht, liest Du hier.

The Hundert – das Startup-Magazin über 100 erfolgreiche Gründerinnen

The Hundert, das Magazin über die Startup-Szene, wird immer populärer und verlässt nun auch seinen Hometurf Berlin. Regelmäßig hatte ich in diesem Blog schon...

Infografik: Augmented Reality mit Werbemitteln

Nicht erst mit dem Auftritt von Mark Zuckerberg bei der Samsung-Präsentation auf dem Mobile World Congress 2016 zur Vorstellung der Virtual Reality Aktivitäten dürfte...

Der Produktmanager ist der CEO seiner Produkte

Es gibt kaum einen Job, der so breit gefächert ist, wie der des Produktmanagers. Und kaum ein Job wird von Unternehmen zu Unternehmen so...

Erfahrungsbericht: wie Kundenzufriedenheit nicht funktioniert

Tja, nun ist es mir auch passiert. Wo ich Kundenzufriedenheit doch so wichtig finde. Ich habe meinen Telefon- und DSL-Tarif umstellen wollen - mit...