Gibt es einen optimalen Social Media Wochentag?

KalenderblätterWer etwas im Internet veröffentlicht, sei es auf Facebook, Twitter, Blog oder sonst einer Platform, möchte natürlich seine Beiträge von möglichst vielen Leuten gelesen und weiterverbreitet wissen. Das ist umso wichtiger, da der Nachrichtenstrom nicht versiegt und wenn die Meldung mal “unter ferner liefen” ist, ist sie aus dem Betrachtungsfeld der Zielgruppe verschwunden.

Daraus resultiert dann unweigerlich die Frage, wann denn der optimale Veröffentlichungszeitpunkt für eine Nachricht oder den Start einer Social Media Kampagne ist – eben der optimale Social Media Wochentag.

Viele Studien zum besten Social Media Wochentag

Dazu gibt es bereits zahlreiche Untersuchungen mit ebenso vielen Ergebnissen. Hier nur zwei Beispiele:

  • LinchpinSEO zeigt in einer Infografik (weiter unten im Beitrag die deutsche Version der Grafik von tobesocial), dass die meisten Facebook-Nachrichten am Wochenende gelesen, geteilt und geliked werden (via Klickkomplizen und Dr. Web) – Facebook scheint damit – wenig überraschend – die Infoquelle für die Freizeit zu sein.
  • In einer Studie von Yesmail (via Internetworld und Marketingfish) hingegen wird berichtet, dass Dienstag der ideale Tag ist, um eine Kampagne auf Facebook zu starten. Für YouTube ist Montag der beste Social Media Wochentag, um Aufmerksamkeit für die Inhalte zu bekommen. Dienstag, Mittwoch und Donnerstag sind gute Twitter-Tage.

Alle genannten Studien finden aber auch heraus, dass sich auf allen Kanälen, sei es Facebook, Twitter oder YouTube, die Wochentage, die die Unternehmen zum Starten einer Kampagne wählen von denen unterscheiden, die das höchste Nutzer-Engagement, sprich Erreichbarkeit der Zielgruppe, haben.

Kommunikation = Sender UND Empfänger

Der Zeitversatz zwischen Versendezeitpunkt der Nachricht und Erreichbarkeit des Empfängers wäre nicht weiter tragisch – wenn die Informationsflut in den Nachrichtenstreams nicht wäre. Du solltest natürlich mit Deinem Post genau dann im Blickfeld Deiner Zielgruppe sein, wenn sie für Deine Nachrichten erreichbar und empfänglich ist.

Die Bedeutung von Facebook als Informationsquelle für die Freizeit wird auch deutlich, wenn man sich die Aussagen aus der genannten Yesmail-Studie zu den Uhrzeiten betrachtet: Die meisten Informationen werden von Unternehmen zwischen 11 und 13 Uhr gepostet, von den Nutzern aber zwischen 22 und 24 Uhr gelesen. Gleiches gilt für Twitter – die meisten Tweets kommen zu regulären Arbeitszeiten zwischen 9 und 19 Uhr, die meisten Re-Tweets aber morgens vor 8 Uhr – wenn die Leser beim Frühstück (oder sogar etwa während der Autofahrt zur Arbeit?) Tweets lesen.

Daraus wird deutlich – Unternehmen beschäftigen Mitarbeiter für ihre Social Media Kommunikation, die – natürlich und richtigerweise – ihre Arbeit zu den Arbeitszeiten erledigen und die Kommunikationskampagnen dann starten. Der Empfänger tickt jedoch anders – ihn erreichen die Botschaften nicht während der Arbeitszeit, weil er dann – naturgemäß – etwas anderes zu tun hat. Das mag für den Konsumgüterbereich noch OK sein, da die Privatperson in seiner Freizeit adressiert werden soll.

Mann und Uhr al VersendezeitpunktWann erreicht die B2B-Nachricht den Empfänger?

Wie sieht es aber im B2B-Bereich aus? Welches ist hier der besten Social Media Wochentag? Es ist zwar keine wissenschaftliche Untersuchung, aber ich würde die Wochentage wie folgt einschätzen (mit einem Augenzwinkern und dem Hinweis “Übertreiben macht anschaulich”):

  • Montags ist schlecht, da startet jeder in die Woche. Man muss seinen Kollegen die Wochenenderlebnisse erzählen und startet fleissig in die neue Woche. Da bleibt keine Zeit für Twitter, YouTube, LinkedIn und Co.
  • Am Dienstag hat man das Gröbste geschafft und surft schon mal bei Facebook, etc. rum.
  • Am Mittwoch ist Bergfest, da kann man es schon mal ruhiger angehen lassen und ein wenig im Internet surfen bevor man sich
  • am Donnerstag dann doch noch der eigentlichen Arbeit widmet, die im Laufe der Woche aufgelaufen ist.
  • Und ja, am Freitag, da geht dann nicht mehr viel in puncto Aufmerksamkeit: man muss sich schliesslich schon mal gedanklich auf das Wochenende einstellen – und “ab eins macht eh’ jeder seins…”
  • Und am Wochenende – ok, vergiss es.

Auf diesem Blog mit seiner B2B-Zielgruppe veröffentliche ich grundsätzlich montags morgens neue Beiträge, die Leserzahlen sind in der Tat von Montag bis Mittwoch am höchsten.

Und nun – welches ist denn nun der beste Social Media Wochentag?

Berücksichtigt also bei der Konzeption Eurer nächsten Social Media Kampagne:

  • über welchen Kanal (Facebook, YouTube, Twitter, etc.) will die die Kampagne starten
  • welche Zielgruppe (Privatperson oder B2B) will ich erreichen
  • in welcher Situation (beim Frühstück, kurz vor dem Schlafengehen oder im Büro) erreiche ich erwartungsgemäß meine Zielgruppe über den gewählten Kanal
  • wie sollten dementsprechend die Versendezeitpunkte (und Inhalte!) gewählt werden

Im Übrigen: Mit Hilfe von Hootsuite oder ähnlichen Tools können Postings und Kampagnen auch zu einem späteren Zeitpunkt automatisch veröffentlicht werden – eine Anwesenheit im Büro ist nicht mehr erforderlich….

Um als die Frage nach dem optimalen Social Media Wochentag zu beantworten: “Es kommt drauf an …” 😉

Auf die Zielgruppe, den Kanal und die Branche – ein Rezept dafür gibt es nicht, selber denken ist leider immer noch notwendig….

Infografik Social Media Wochentage

Infografik – die besten Social Media Wochentage nach Branche (Quelle: Media Agentur tobesocial)

 

Was sind Eure Erfahrungen? Wann reagiert Eure Zielgruppe auf Eure Beiträge?
Über Christoph (186 Posts)

betreibt Marktding.de. Ausserdem ist er B2B-Marketer und Stratege mit einer Vorliebe für Wachstumsstrategien und der Entwicklung und Vermarktung von Dienstleistungen und technischen Produkten. Sein besonderes Faible gilt der Entwicklung von produktbegleitenden Dienstleistungen. Mehr über Christoph hier im Blog.


Zuletzt aktualisiert am 04.11.2015

, , ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar