Randnotiz: interaktives Markenerlebnis – Akkuladen mit Muskelkraft

Witzige Idee – mit Muskelkraft den Laptop-Akku laden (gesehen am Flughafen Brüssel) :

Theke mit trampelnden Menschen am Flughafen

Der Energieversorger Electrabel fällt am Brüsseler Flughafen durch eine aufmerksamkeitsstarke Darstellung seines Themenfeldes “Energie” auf – als interaktives Markenerlebnis.

Im Passagierstrom ist eine Theke platziert, an welcher Kunden ihre Elektrogeräte wie Laptops und iPads aufladen können.

  1. Besonderheit: Man muss seinen Strom durch Pedaltreten selbst generieren
  2. Besonderheit: über LAN-Anschluss der einzige freie Internetzugang am Flughafen

Ergebnis: starke Nutzung ist durch freien Internetzugang sichergestellt, Passagiere bleiben stehen und beobachten die “Hamster im Laufrad” – Marke wird wahrgenommen, plastisch mit Thema “Energie” verknüpft und positiv belegt.

 

Über Christoph (185 Posts)

betreibt Marktding.de. Ausserdem ist er B2B-Marketer und Stratege mit einer Vorliebe für Wachstumsstrategien und der Entwicklung und Vermarktung von Dienstleistungen und technischen Produkten. Sein besonderes Faible gilt der Entwicklung von produktbegleitenden Dienstleistungen. Mehr über Christoph hier im Blog.


Zuletzt aktualisiert am 15.12.2012

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar