Mit ExactTarget Marketing Cloud zu mehr Personalisierung im Online-Handel

Der Kunde im Mittelpunkt auf einem FlipchartDass ich Salesforce für ein ganz cleveres CRM-Tool halte, habe ich ja schon mal erwähnt. Und dass Prozessunterstützung, wie z.B. bei Marketingprozessen, zu den Aufgaben eines CRM-Tools gehört, ebenfalls.
Und da Salesforce hier noch ein paar Lücken hatte, haben die Jungs Mitte letzten Jahres eine Firma namens ExactTarget gekauft. Und damit die Lücke geschlossen.

Welche Marketingprozesse muss ein CRM-System beherrschen?

Vor dem Verkauf steht das Marketing. Ein gutes Tool kann hier unterstützen, so dass die Marketingprozesse fliessend – ohne Medienbuch – in die Vertriebsprozesse übergehen können. Ein CRM-System wie Salesforce unterstützt grundsätzlich folgende Prozesse:

  • Kampagnenmanagement: Du kannst alle Online und Offline-Kampagnen planen – mit Dauer, Kosten und Verantwortlichkeiten. Egal ob es ein Massenmailing oder eine Messeeinladung ist.
  • Kampagnenteilnehmer: Du kannst definieren, welche Kunden an der Kampagne teilnehmen sollen. Der Selektion und Filterung sind dabei keine Grenzen gesetzt.
  • Dokumentation: Es wird in den Kundendaten festgehalten, an welcher Kampagne der Kunde teilgenommen hat.
  • Leaderfassung: Neue Interessenten werden erfasst, qualifiziert und an den Vertrieb übergeben.

Welche Lücken hat Salesforce

Vielleicht vermisst Du spontan schon einen Punkt in der obigen Auflistung: Das eigentliche Mailing, egal ob per Mail oder Post, ist nur rudimentär in Salesforce abgebildet. Eigentlich nicht verwendbar, da recht kompliziert und mit Einschränkungen (z.B. Anzahl der Mails) versehen. Auch die Interaktion mit den Kunden ist nicht wirklich Bestandteil von Salesforce, d.h. Workflows basierend auf Kunden(re)aktionen (z.B. Antwort auf eine Kampagne) sind nicht möglich.

Vorhang auf für ExactTarget!

Warum ExactTarget perfekt zu Salesforce passt

Logo ExactTarget

Quelle: ExactTarget

ExactTarget schliesst die Schwachstellen im Digitalen Marketing von Salesforce perfekt. ExactTarget ist ebenfalls ein Cloud-basiertes Tool, mit dem Schwerpunkt auf Kampagnenmanagement und (automatisierter) Kundenkommunikation.

Im Detail bietet ExactTarget folgende Funktionen:

  • Kundengesamtübersicht: Nicht nur die Kontaktdaten werden angezeigt, sie lassen sich auf einfache Art und Weise mit Daten aus anderen Systemen anreichern. Wann hat der Kunde zuletzt gekauft? Ist eine Zahlung ausstehend? Sind Beschwerden in der Hotline aufgelaufen? So bekommst Du einen umfassenden Überblick über Deinen Kunden. Und noch mehr Selektionsmöglichkeiten, damit eine noch präzisere Ansprache.
  • Customer Journey: In der Customer Journey werden alle Kontaktpunkte und Interaktionen, die der Kunde mit Deinem Unternehmen oder Deiner Marke hat, erfasst. ExactTarget kann auf Kundenkontaktpunkte gezielt und in Echtzeit reagieren. Automatisch! Beispiele gefällig? Hat er mehr als zwei ungelöste Probleme in der Hotline bekommt er einen 10%-Gutschein per Mail zu geschickt. Wenn er ein Produkt von Dir gut bewertet, bekommt er eine Produktempfehlung für ein ähnliches Produkt zugeschickt. Hat er 3 Monate nicht gekauft, so bekommt er ebenfalls eine Produktempfehlung. Die Liste lässt sich beliebig fortführen. Als “Bonus” bekommst Du so auch eine umfassende Übersicht über das Kaufverhalten Deines Kunden.
  • Mailings: Selbstredend lassen sich mit ExactTarget einfach und unkompliziert Mailings gestalten und versenden.
  • Und natürlich lassen sich alle Aktivitäten und Resultate auch tracken und reporten.

Du siehst schon – ExactTarget kann der Turbo für Dein Digitales Marketing werden.

Es geht noch mehr – Kundenverhalten in Echtzeit analysieren

Bisher ging es hauptsächlich um die Strukturierung der vorhandenen Daten. Aber mit dem Tool Predictive Intelligence Online lässt sich sogar das Kundenverhalten in Echtzeit analysieren. Im Prinzip ähnelt das den von Online Shops bekannten Kaufempfehlungen. Die Empfehlungen beruhen typischerweise auf der Auswertung der gekauften Produkte. Predictive Intelligence Online geht aber weiter: Es wird in Echtzeit das Kundenverhalten auf der Webseite analysiert und sofort berücksichtigt. Stöbert der Kunde bei den Krimis, so werden ihm weitere Krimis vorgeschlagen. Kauft er dann doch ein Sachbuch, so kann er vor dem Bezahlen gefragt werden, ob er nicht doch noch seinen Krimi kaufen möchte.

Damit gehst Du in die 1:1-Segmentierung. Du brauchst keine Kundensegmentierung nach demografischen Kriterien, Nielsengebiete oder ähnliches. Du kennst jeden einzelnen Deiner Kunden persönlich.

In diesem Video ist es auch noch mal schön erklärt:

ExactTarget – das Tool für professionelles Digital Marketing

Mit ExactTarget bekommst Du ein Tool in die Hand, welches Dir gerade im Digitalen Marketing ungeahnte Möglichkeiten in der präzisen Selektion Deiner Adressaten, umfassenden Personalisierung und damit gezielte Kommunikation mit Deinen Kunden ermöglicht. In Echtzeit.

Denn das erwartet der Kunde doch heute. Er weiss, dass Unternehmen zahlreiche Daten über ihn haben – die müssen dann aber auch genutzt werden. Ein “Einheitsmailing an alle” verschenkt wertvolles Potential und führt im Zweifel noch zur Verärgerung der Kunden. Nichts wirkt unprofessioneller als ein Produkt empfohlen zu bekommen, welches der Kunde gerade erst gekauft hat.

Mit ExactTarget kannst Du die nächste Stufe im Digitalen Marketing für Dein Unternehmen erreichen.

Weitere Details lassen sich in den White Papers von ExactTarget, insbesondere dem Leitfaden zur Auswahl für Onlineshop Produktempfehlungslösungen nachlesen.

Kennst Du ExactTarget bereits? Was sind Deine Erfahrungen?

Blog-Marketing ad by hallimash

Über Christoph (185 Posts)

betreibt Marktding.de. Ausserdem ist er B2B-Marketer und Stratege mit einer Vorliebe für Wachstumsstrategien und der Entwicklung und Vermarktung von Dienstleistungen und technischen Produkten. Sein besonderes Faible gilt der Entwicklung von produktbegleitenden Dienstleistungen. Mehr über Christoph hier im Blog.


Zuletzt aktualisiert am 08.04.2016

, , , , , , ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar